Einführung der Cross-Border eCommerce Community

zur Unterstützung der globalen Expansion von Händlern, Zahlungsdienstleistern, unabhängigen Vertriebsorganisationen und Acquiring Banken
Press release date: 
2013/10/10

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

 

Amsterdam, Niederlande, 10. Oktober 2013 - Heute geben Payvision, PAY.ON, ReD und World IT Lawyers die Einführung der Cross-Border eCommerce Community (CBEC) bekannt, einer strategischen Initiative, die zum Ziel hat, Händler, Zahlungsdienstleister, unabhängige Vertriebsorganisationen und Acquiring Banken innerhalb der CNP-Branche dabei zu unterstützen, ihre Geschäftstätigkeit weltweit auszuweiten, indem sie wichtige Einblicke und Informationen zu jedem Aspekt des internationalen eCommerce liefert.

 

Die CBEC wurde von Payvision eingeführt und wird von Ecommerce Europe und The Paypers. unterstützt. Die Mitglieder haben sich dazu verpflichtet, in Forschung zu investieren und aktuelle Informationen zu länderspezifischen eCommerce-basierten Fakten & Zahlen, ausgereiften und aufstrebenden Märkten, bevorzugten Zahlungsmethoden, Logistik, Risiko und Betrug sowie zu eCommerce-gebundenen Gesetzgebungen & Regulierungen bereitzustellen. Die Community hat zum Ziel, zum branchenweiten Wissenszentrum für grenzüberschreitendes eCommerce zu werden und ein tieferes Verständnis der verschiedenen Einflüsse auf das eCommerce sowie wichtige Einblicke zu bieten, die dabei helfen können, die internationale Expansion zugunsten aller Stakeholder innerhalb des dynamischen globalen eCommerce-Umfeldes voranzutreiben.

 

“Ich bin höchst erfreut, zu sehen, dass sich die CBEC Partner dazu verpflichten, auf eine nicht wettbewerbsorientierte Weise zusammenzuarbeiten und aktiv ihr Wissen auszutauschen. CBEC ist eine neuartige Initiative, die das Interesse von Online-Unternehmen gewinnen wird, die in ihrem Bestreben nach internationaler Expansion nach Transparenz und Einfachheit suchen. Sie wird letztendlich zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führen und das Wachstum des grenzüberschreitenden eCommerce vorantreiben”, erklärt Rolf Visser, Vizepräsident des Bereichs Global Marketing von Payvision.

 

Strukturierte Inhalte wie zum Beispiel Länderprofile, Berichte und Infografiken, die eine große Bandbreite an Märkten wie beispielsweise Frankreich, Brasilien, Japan, Deutschland, Großbritannien oder die USA abdeckt, werden gesammelt und auf http://www.thepaypers.com/cross-border-ecommerce/ einem speziellen Abschnitt der Webseite von The Paypers, ausgetauscht, während die neuesten Trends, Meinungsbeiträge und von Branchenexperten verfasste Leitartikel auf der Microsite www.crossborder-ecommerce.com zur Verfügung stehen. Händlern, Zahlungsdienstleistern, unabhängigen Vertriebsorganisationen und Acquiring Banken auf der ganzen Welt, die nach globaler Expansion streben, steht nun eine zentrale Stelle zur Verfügung, über die sie Zugriff auf wertvolle Informationen haben, die das Wachstum ihres grenzüberschreitenden eCommerce strategisch fördern können.

 

“Grenzüberschreitender eCommerce ist für Händler auf der ganzen Welt ein interessantes Thema. Es gibt viel zu gewinnen, doch die Risiken sind ebenfalls signifikant, und diese Initiative wird Händlern dabei helfen, ein besseres Verständnis der Länder und Zahlungsumfelder zu entwickeln, in denen sie expandieren möchten. Die teilnehmenden Unternehmen bringen unterschiedliche Erfahrungen mit, und die anfänglichen Beiträge vereinen eine Fülle an Daten und Einblicken, die sonst nirgendwo an einem zentralen Ort zu finden sind. Ich zolle den Unternehmen, die sich hieran beteiligen, meinen Respekt”, so Johannes Ditterich, CEO Limango - Deutschlands führender Webhändler und Teil der Otto Group.

 

 

* * *

 

Über Payvision

 

Payvision, ein unabhängiger Anbieter von Zahlungslösungen und Spezialist für internationales Kreditkarten Processing für den E-Commerce-Markt, bietet Acquiring Banken, Zahlungsdienstleistern, unabhängigen Vertriebsorganisationen und deren Händlern eine sichere PCI-DSS-konforme, PSD-lizensierte globale Zahlungsplattform, deren innovative Technologie permanent weiterentwickelt wird. Mit einem der am schnellsten wachsenden globalen acquiring network der Welt bietet Payvision Geschäftsmöglichkeiten im Bereich internationaler eCommerce und unterstützt seine Partner dabei, ihre globale Präsenz auszubauen. Payvision bietet seinen Kunden Rund-um-die-Uhr-Support, über 150 Transaktionswährungen und regionale Kartenwährungen, ein erstklassiges Reporting Interface sowie ein solides Risikomanagement. Payvision wurde 2002 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Amsterdam. Payvision bietet seine weltweiten Dienstleistungen in mehr als 40 Ländern an und verfügt über Niederlassungen in New York, Utah, Madrid, Paris, London, Berlin, Singapur, Hongkong, Macao und Auckland.

Payvision wurde auf der CNP Expo 2013, die in Orlando, Florida, stattgefunden hat, die Auszeichnung “Best CNP program outside U.S.” verliehen

 

Falls Sie weitere Informationen benötigen, besuchen Sie uns bitte auf unserer Webseite www.payvision.com und folgen Sie uns auf:

Twitter (https://twitter.com/payvision),

LinkedIn (http://www.linkedin.com/company/payvision),

Facebook (http://www.facebook.com/Payvision),

und unserem Blog: http://blog.payvision.com/

 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:

Payvision

Floriana Cristea

Corporate PR & Social Marketing Manager

E-mail: press@payvision.com;

Scroll UP