Payvision wird EPSM-Mitglied

und vertritt die Interessen unserer Kunden in Europa
Press release date: 
2012/02/21

Amsterdam, Niederlande, 16. Februar 2012 – Payvision, ein unabhängiger Anbieter von Zahlungslösungen und Spezialist für globales Kreditkarten Processing im E-Commerce-Markt, gibt seine offizielle Mitgliedschaft bei EPSM bekannt. EPSM ist der Europäische Verband der Zahlungsdienstleister für den Handel (European Association of Payment Service Providers for Merchants), der die Interessen von Acquiring Banken, Zahlungsdienstleistern und deren Händlern in Europa vertritt.


Der EPSM organisiert vierteljährlich Konferenzen, zu denen externe Referenten eingeladen werden, für den europäischen Markt relevantes Fachwissen zu globalen Zahlungslösungen, technologischer Innovation, Marktentwicklungen und sich ändernder Gesetzgebung mit dem Publikum zu teilen. Der EPSM steht über seinen Vorsitzenden, einem Mitglied der Expertengruppe für den Zahlungsverkehrsmarkt (Payment System Market Expert Group) der Europäischen Kommission, mit der EU-Kommission, der EZB und anderen europäischen Organisationen in engem Kontakt.


Im Laufe des letzten Jahrzehnts hat Payvision seine globale Präsenz mit Niederlassungen in Europa, den USA und Asien erweitert und sich ein Netzwerk aus Zahlungsdienstleistern und Acquiring Banken aufgebaut. Als einer der bewährten Marktführer im Bereich des globalen Kreditkarten Processing ist Payvision in der Lage, als unabhängiger und zuverlässiger Berater zu agieren. Payvision teilt sein Know-How zu Kartenzahlungen mit den verschiedenen Akteuren, die gemeinsam das globale Zahlungsnetzwerk bilden.


Die EPSM-Mitgliedschaft ermöglicht Payvision, Fachkenntnisse mit anderen zu teilen und hinsichtlich der komplexen Themen des globalen Kreditkarten Processing und des grenzübergreifenden E-Commerce-Marktes stets auf dem neuesten Stand zu sein. Als EPSM-Mitglied ist Payvision immer zu neuesten Entwicklungen informiert, die für europäische Geschäftspartner relevant sind. Payvision ist der Überzeugung, dass die Schaffung eines globalen Acquiring-Netzwerks, das über innovative Zahlungslösungen verfügt und durch die Umsetzung von Best Practices einen einheitlichen Standard gewährleistet, zu geschäftlichem Wachstum führt.


„Wir sind uns der Notwendigkeit bewusst, innovative Ideen zu globalem Kreditkarten Processing auszutauschen. Genauso sind wir uns des Mehrwerts bewusst, der durch den Austausch von Fachkenntnissen mit internationalen Zahlungsdienstleistern und Acquiring Banken auf europäischer Ebene entsteht. Als EPSM-Mitglied sind wir in der Lage, die Interessen unserer Geschäftspartner zu vertreten, gleichzeitig können wir regulative Änderungen und strengere Anforderungen des europäischen E-Commerce-Marktes im einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA) vorhersehen“, so Rudolf Booker, CEO von Payvision.

Download Press Release: 
Scroll UP